Von Hip-Hop bis Management – Berliner und Moskauer Jugendträger kooperieren

Im Rahmen der Städtepartnerschaft Berlin-Moskau und im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft organisierte der Deutsch-Russische Austausch e. V. vom 15.-30. Juli eine Begegnung zwischen Jugendlichen aus den beiden Hauptstädten. Veranstalter war der Kinderring Berlin e. V., Partnereinrichtung das Moskauer Städtische Zentrum für Methodik der Sozialarbeit und Pädagogik (GYNMC). Nach einem dreitägigen Aufenthalt in Berlin mit Besichtigungen und Museumsbesuchen ging es für die jungen Teilnehmer/innen für elf Tage in das Feriendorf Schlowe in Mecklenburg-Vorpommern. Das hier gebotene vielfältige Programm umfasste Ausflüge an die Ostsee und nach Wismar, Workshops (Hip-Hop, Malen, Schlagzeug, Bogenschießen) und weitere Freizeitaktivitäten. Die Jugendlichen lernten sich so gut kennen, dass beim kleinen Abschlussfest im Berliner Jugendzentrum “Betonia” Abschiedsschmerz aufkam – aber das nächste Treffen ist schon in Planung: Es soll 2013 in Moskau oder in Berlin erfolgen. Bereits vom 27.-31. August 2012 wird außerdem in Berlin ein Fachkräfteaustausch zwischen dem Moskauer GYNMC, dem Kinderring e.V., dem Jugendfreizeitheim Bungalow und dem Kinder- und Jugendhaus Mariendorf (KiJuM, Berlin) stattfinden. Thematischer Schwerpunkt ist ein Austausch zu Fragen der wissenschaftlichen Begleitung der Jugendsozialarbeit sowie des Projektmanagements.

 

Advertisements

Posted on August 3, 2012, in Allgemeine Information / Генеральная информация. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s