Webbinar zur Sozialarbeit mit Familien in krisenhaften Situationen

Im Rahmen der Städtepartnerschaft Berlin-Moskau referierte am vergangenen Freitag (17.11.2017) Anke Giesen vom Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg in einem Webbinar zum Thema “Familien in unsicheren Lebenslagen: das Berliner Früherkennungssystem” während der Konferenz “Ungefährliche Mutterschaft!” in Moskau. Neben den Kollegen aus Moskau waren auch Teilnehmer_innen aus verschieden Regionen Russlands angereist und Referenten aus Partnerstädten in China und Frankreich online hinzugeschaltet. Roman Elsner, DRA-Koordinator für die Austauschmaßnahmen im Rahmen der Berlin-Moskau Städtepartnerschaft im Bereich der Familien- und Jugendpolitik, hielt ein Grußwort zu Beginn der Konferenz und unterstrich die große Bedeutung der langjährigen Austauschmaßnahmen. Einen ausführlichen Bericht (RU) vom Institut für Weiterbildung von Mitarbeitern im sozialen Bereich zu der Veranstaltung gibt es hier. Für das Frühjahr 2018 ist bereits ein weiteres Webbinar und eine Bildungsreise für Fachkräfte im Bereich der Förderung von Kinder und Jugendlichen mit Behinderung aus Moskau geplant.  

Advertisements

Posted on November 22, 2017, in Allgemeine Information / Генеральная информация. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s